Neuer Rückruf bei Mercedes wegen manipulierten Abgaswerten durch das Kraftfahrtbundesamt

+++

Betroffen ist die E-Klasse mit der Schadstoffnorm Euro 5. Jetzt kostenlose Ersteinschätzung zu Schadenersatzansprüchen einholen.

25.03.2020 Widerruf eines bereits beendeten Kfz-Kredits erfolgreich

Das Oberlandesgericht Frankfurt hat mit Urteil vom 04.03.2020 (Az. 17 U 789/19) entschieden, dass eine Autofinanzierung auch dann noch widerrufen werden kann, wenn der Vertrag schon längst beendet ist.

Für Autobesitzer bietet sich in einer weiteren Fallkonstellation die Möglichkeit, sich von ihren Fahrzeugen zu lösen. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Benziner oder einen Diesel handelt. Wie wir bereits mehrfach berichteten, können Autobesitizer den sogenannten "Widerrufsjoker" ziehen, um eine Kfz-Fianzierung (Darlehen- oder Leasing) wegen Formfehlern im Vertrag zu widerrufen. Die Fahrzeugbesitzer erhalten dann ihre gezahlten Raten und ihre Anzahlung wieder zurück. Sie sind ihr Auto dann praktisch umsonst gefahren.

Strittig war in der Rechtsprechung, ob der Widerrufsjoker auch noch genutzt werden kann, wenn der Vertrag bereits seit längerer Zeit beendet ist, d. h. die letzte Rate bereits bezahlt wurde. Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main stärkte die Verbraucherrechte und hielt einen Widerruf bei einem bereits seit 2,5 Jahren beendeten Vertrag für wirksam. Das heißt, dass Besitzer von finanzierten Fahrzeugen, den Finanzierungsvertrag auch noch Jahre nach Auslaufen des Vertrags widerrufen können. Voraussetzung ist jedoch, dass sie noch im Besitz des Fahrzeugs sind.

Verbraucheranwalt Dominik Wawra: "Das Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt eröffnet vielen Verbrauchern die Möglichkeit, den Widerrufsjoker zu nutzen, die sich das bisher vielleicht nicht trauten. Es ist richtig, dass sich das Gericht so klar zu Gunsten der Verbraucher positioniert hat. Die Banken sind nämlich nicht schützenswert. Sie hätten es selbst in der Hand gehabt, ihre Kunden richtig zu belehren."

EuGH: Widerruf Autokredit / Leasingvertrag

PKW Kredit-/Leasingvertrag jetzt widerrufen und ALLE gezahlten Raten zurück erhalten!

Urteil des EuGH vom 26.03.2020: Millionen Finanzierungsverträge widerrufbar.

Widerrufbar sind Verträge, die Sie zwischen 11.06.2010 und heute abgeschlossen haben!

Kontaktieren Sie uns: +49 821 / 50 87 88 96
office@rechtsanwaltskanzlei-augsburg.de


Lassen Sie hier Ihren Fall unverbindlich und kostenlos überprüfen.


Die monatlichen Raten Ihrer Autofinanzierung oder Ihres Privat-Leasings übersteigen aktuell Ihr Budget und Sie würden gerne vorzeitig aussteigen? Über den Widerruf Ihres Kredit- oder Leasingvertrags können Sie Ihr Auto problemlos an die Bank zurückgeben und alle bisher gezahlten Raten sowie die Anzahlung zurück erhalten.

Betroffen sind rund 20 Millionen Autokredit- und Leasingverträge.

Interessant ist das Urteil vor allem für Autokredite, da die Autobanken diese Klauseln bis heute verwenden. Für Verbraucher geht es pro Vertrag um einige tausend Euro.

Unser Vorgehen:

  1. Prüfung, ob Ihr Vertrag die entsprechende fehlerhafte Klausel enthält und nach dem 11.06.2010 abgeschlossen wurde
  2. Kostenlose Ersteinschätzung Ihres Falles
  3. Durchsetzung des Widerrufs und Rückabwicklung des Leasing-/Finanzierungsvertrages


„Banken und Sparkassen werden sich in Zukunft vermutlich sehr vergleichsbereit zeigen. Alle Banken und Kreditgeber hatten in ihren Widerrufsbelehrungen auf § 492 Absatz 2 des BGB verwiesen. Wer kein Jurist ist, könne dies vom Grundsatz her schon nicht verstehen, denn hier liegt ein sogenannter „Kaskadenverweis“ vor, dessen Reichweite Verbraucher gar nicht absehen können“, so Verbraucherschützer Dr. Florian Gaibler.

Ein Sparkassenkunde aus Deutschland wollte seinen Darlehensvertrag aufgrund falscher Widerrufsinformationen widerrufen und klagte bis zum EuGH. Das LG Saarbrücken erkannte die Problematik und verwies die Klage an den EuGH. Dieser befand die Klauseln für nicht mit europäischen Regeln für den Verbraucherschutz übereinstimmend und gab der Klage statt.


Lassen Sie hier Ihren Fall unverbindlich und kostenlos überprüfen.


Tatsächlich kann JEDER, der sein Fahrzeug über eine Bank finanziert, in den Genuss des ewigen Widerrufsrechts kommen. Für Verbraucher ist der Widerruf von Autokrediten mit Vertragsabschluss nach dem 13. Juni 2014 besonders lukrativ. Diese Verbraucher können Ihr Fahrzeug zurückgeben und erhalten sämtliche bisher gezahlten Raten zurück! Der Vorteil des Widerrufs liegt darin, dass der Verbraucher der Bank keine Nutzungsentschädigung für bereits gefahrene Kilometer zu zahlen hat!

Alle Banken sind betroffen.

Die Möglichkeit eines Widerrufs auch nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist betrifft nicht ausschließlich Autokredite mit der VW-Bank und deren Zweigniederlassungen (Audi-Bank, Seat-Bank und Skoda-Bank). Auch Finanzierungsverträge von anderen Autobanken (u.a. BMW Bank, Santander Bank, Mercedes-Benz Bank, und viele mehr...) genügen den gesetzlichen Anforderungen an eine ordnungsgemäße Belehrung über das Widerrufsrecht ebenfalls nicht.

Ansprüche jetzt geltend machen!

Wir machen Ihre Ansprüche gegen die Banken geltend! Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit.

Klagen mit Rechtsschutzversicherung

Genau für diesen Fall haben Sie ihre Rechtsschutzversicherung abgeschlossen. Sollten sie rechtschutzversichert sein, übernehmen wir selbstverständlich kostenfrei und unverbindlich die Kommunikation und stellen eine erste Deckungsanfrage. Die Geltendmachung von Ansprüchen wird von fast allen Rechtschutzversicherern übernommen.

Ohne Rechtschutzversicherung klagen

Sie müssen keine hohen Anwalts- oder Gerichtsgebühren fürchten. Wir arbeiten mit einem Prozesskostenfinanzierer zusammen, sodass für Sie keine Kosten anfallen. Dies ermöglicht auch Mandanten den Gang vor Gericht, die nicht über die notwendigen finanziellen Mittel verfügen und das im Ernstfall bis zum Bundesgerichtshof.


Jetzt Ihr Fahrzeug kostenlos prüfen lassen


Dokumente zur Überprüfung :

Hinweis: Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

Falls Sie unsere Bestätigungs-Email nicht in Ihrem Posteingang sehen, überprüfen Sie bitte Ihren Spam Ordner bzw. Papierkorb. Zudem empfehlen wir unsere office@rechtsanwaltskanzlei-augsburg.de Adresse als sicheren Absender zu hinterlegen.

Abschicken